Spiel für Linux, Mac OS X und Windows: Nikki and the Robots – bestimme den Preis selbst

19 September 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Nikki and the Robots Teaser 150x150Niedlich sieht er aus, der Plattformer Nikki and the Robots. Und das “bezahl was Du willst” scheint seit Humble Bundle Schule zu machen. Derzeit gibt es übrigens Humble Indie Bundle 6 mit unglaublich guten Spielen. So, um was geht es?

Nikki and the Robots ist ein 2D-Plattformer. Das Spiel ist mit einfacheren Grafiken und von Anwendern erschaffene Level auf der  Download-Seite kostenlos erhältlich. Es läuft unter Linux, Mac OS X und Windows – modernere Hardware mit einem funktionierenden OpenGL-Treiber vorausgesetzt. Die freie Version sollte ein Indikator sein, ob das Spiel auf Deiner Hardware läuft.

Die Story Episodes zeigen das volle Potential von Nikki and the Robors. Die Level sind größer und es gibt neue Grafiken.

Während der ersten Woche kannst Du den Preis selbst bestimmen und bekommst dafür die erste Story Episode sofort. Weiterhin wirst Du in der Zukunft Zugriff auf alle weiteren Story Episodes bekommen und das DRM-frei.

Im Moment gibt es nur eine Episode. je mehr Geld die Entwickler sammeln können, desto besser werden die künftigen Erweiterungen (inklusive weitere Roboter).

Interessant ist die derzeitige Statistik. Geschätzte 70 Prozent der Käufer sind Linux-Anwender. Allerdings sind die Macianer am spendabelsten. Du kannst das Spiel unter http://buy.joyridelabs.de/ kaufen.

Nikki and the Robots: Statistik

Nikki and the Robots: Statistik



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten