Mit KDE 4.9: Mageia 3 Alpha 1 ist testbereit

8 September 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mageia Linux Logo 150x150Muss man eigentlich noch erwähnen, dass Mageia von Mandriva wegen Unstimmigkeiten abgespalten wurde? Ich glaube ab nun lass ich das, weil die Community sehr stark zu sein scheint und auf eigenen Füßen steht. Im Gegenteil ist es so, dass sich Mandriva überlegt, die Server-Version auf Mageia-Basis auszugeben.

Mageia 3 ist auf dem Weg und die Entwickler prästentieren eine erste Alpha-Version. Wie üblich gibt es eine DVD und Dual-ISOs. Allerdings geben die Entwickler für die erste Alpha-Ausgabe keine Live-Version heraus. Diese würden vom Dateisystem Unionfs abhängen, was nicht im Upstream-Kernel verfügbar ist. Deswegen muss es für jede neue Kerne-Version erst neu gebaut werden. Und genau das scheint mit der Kernel-Serie 3.5 nicht so richtig gut zu funktionieren. Man untersucht das Phänomen laut eigener Aussage. Sollte sich das Problem nicht beheben lassen, erwägt man einen Umstieg auf eine Alterntive wie Aufs oder overlayfs. Diese Aussage löst natürlich auch grob das Rätsel, welchen Kernel die Linux-Distribution einsetzt: 3.5.3 (glibc 2.16).

Sonst noch erwähnenswert ist, dass Mageia 3 Alpha 1 KDE 4.9.0 mit sich bringt und im Gepäck Telepathy-KDE 0.5.0. Ebenso ist Amarok 2.6.0 zu finden, der Social-Media-Player Tomahawk 0.5.5 und digiKam 2.9.0- Die Bürosoftware-Sammlung Calligra ist als Ausgabe 2.5.1 vorhanden. Das ganze KDE-Paket basiert auf der letzten stabilen Qt-Version 4.8.2 – wer testen möchte, kann aber auch auf Qt 5 Beta 1 zugreifen.

In Sachen GNOME liefern die Entwickle 3.5.91 aus. Die finale Version von Mageia 3 wird GNOME 3.6 einsetzen. Du findest weitere Informationen zur ersten Alpha-Version in der Ankündigung und den Veröffentlichungs-Hinweisen. ISO-Abbilder kannst Du von einem der Spiegel-Server herunterladenMageia-3-alpha1-i586-DVD.iso (3,5 GByte), DownloadMageia-3-alpha1-x86_64-DVD.iso (3,6 GByte)

Alpha-Versionen sind mir in der Regel ein bisschen zu früh für einen genauen Blick. Wer möchte, kann sich an den Bildern der zweiten Mageia-Version erfreuen – bei der übrigens eines meiner Fotos – Meeresschildkröte – mit aufgenommen wurde.

  • Chakra GNU/Linux 2012.02
Mageia 2 KDE

Der Mandriva-Abkömmling wird erwachsen ...



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten