Mac OS X 10.8.2: Apple macht Wine, CrossOver und PlayOnMac den Garaus

21 September 2012 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

PlayOnLinux Logo 2011 150x150Blöd gelaufen für Anwender von PlayOnMac, CrossOver oder Wine. Wer Windows-Programme mit den genannten unter Apples Betriebssystem verwendet hat, schaut seit einem Update auf Version 10.8.2 in die Röhre. Laut Aussage der PlayOnMac- / PlayOnLinux-Entwickler ist Mac OS X 10.7.5 ebenfalls betroffen.

Wer also noch nicht aktualisiert hat und Wine-basierte Programme weiter benutzen möchte, sollte mit einem Update vielleicht warten. Die Entwickler versuchen das Problem zu finden.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Mac OS X 10.8.2: Apple macht Wine, CrossOver und PlayOnMac den Garaus”

  1. axt sagt:

    VBox v4.2.0 (und älter) soll wohl derzeit auch nicht unter 10.8.2 funktionieren.

    • jdo sagt:

      Na da werden sich aber einige bedanken ... mit ihren Maps in iOS 6 muss sich Apple ja ebenfalls nicht sonderlich beliebt gemacht haben - Städte und sogar die Freiheitsstatue sollen verschwunden sein ...

Antworten