Kickstarter: Open-Source-Controller iControlpad2 für Android und iOS – funktioniert auch mit der OUYA

30 September 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

iControlPad2 Teaser 150x150Auf Kickstarter läuft derzeit ein interessantes Projekt (noch 13 Tage): iControlPad2. Es handelt sich hier um einen Open-Source-Controller, der sich komplett programmieren lässt. Das Gerät hat insgesamt 55 Knöpfe, zwei analoge Spieleknubbel und ein Dpad. Am besten füge ich an dieser Stelle ein Bild ein, weil alles andere ist Käse :)

iControlPad 2: Open-Source-Controller

iControlPad 2: Open-Source-Controller (Quelle: kickstarter.com)

Das Gerät funktioniert laut eigenen Angaben als Standard-HID (Keyboard, Joystick …) mit jedem Gerät, das entweder über Bluetooth oder eine USB-Verbindung verfügt. Mit einer Ladung soll sich das iControlPad2 14 Stunden lang betreiben lassen. Der Prototyp sei bereits fertig und man will nun in die Massenproduktion gehen. Die Entwickler stellen ausdrücklich klar, dass der Controller auch mit der OUYA funktionieren wird.

iControlPad2 (Quelle: kickstarter.com)

iControlPad2 (Quelle: kickstarter.com)

Das Mobiltelefon lässt sich an den Controller stecken und damit ist es natürlich einfacher zu spielen. Viel interessanter finde ich allerdings die Tatsache, dass sich ein Tablet damit fast zum Arbeitsgerät aufrüsten – beziehungsweise da comfortabler nutzen lässt, wo wenig Platz ist.

iControlPad2 (Quelle: kickstarter.com)

iControlPad2 (Quelle: kickstarter.com)

Apps brauchen das iControlPad2 nicht zwingend unterstützen. Es gibt eine Overlay-Software, mit der man iControlPad2-Kontrollen und -Tasten zuweisen kann. Im Video gibt es eine Demonstration davon. Wegen der QWERTY-Tastatur überlegt man sich, die Geräte mit Stickern auszuliefern – Softwareseitig ist es kein Problem.

Wer sich für das Ding interessiert, kann die Kickstarter-Seite oder die Homepage der Entwickler besuchen. Derzeit liegt man bei etwas über 93.000 US-Dollar und 150.000 möchte man haben. Ab 69 US-Dollar (plus 12 US-Dollar Versandkosten) bist Du dabei – vorsicht bei 49-Dollar-Pledge, hier bekommt man lediglich eine Spezial-Edition des iControlPad. Ausgeliefert wird das iControlPad2 bereits im November 2012 – wer noch ein Weihnachtsgeschenk für Geeks sucht :)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten