xrandr mit 1680×1050 manuell hinzufügen

23 August 2012 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

X.org LogoIch bin gerade wieder einmal auf ein Problem gestoßen, dass für andere vielleicht auch interessant ist. Ich wollte mein Netbook, das nur einen VGA-Ausgang hat, an einen Monitor mit der Auflösung 1650×1080 anhängen und das Ganze im Dual-Bildschirm-Modus betreiben.

Das Problem war allerdings, dass mir der externe Bildschirm nur eine maximale Auflösung von 1024×768 zur Verfügung stellen wollte, was natürlich unmöglich aussieht. Ein Klick auf “Bildschirme erkennen” sagter mir immer noch, dass der Bildschirm unbekannt sei. Somit hilft nur ein Griff auf die Konsole und schnell einen neuen Modus hinzufügen:

  1. xrandr --newmode "1680x1050" 146.25 1680 1784 1960 2240  1050 1053 1059 1089 -hsync +vsync
  2. xrandr --addmode VGA2 1680x1050
  3. xrandr --output VGA2 --mode 1680x1050

Dass der externe Monitor in meinem Fall VGA2 heisst, kannst Du mit einem einfachen Aufruf von xrandr herausfinden. Dieser Befehl gibt Dir alle angeschlossenen Bildschirme aus und wie Du sie adressieren kannst. Für eine weitere gängige Auflösung, 1920×1200 würde das Ganze so aussehen:

  1. xrandr --newmode "1920x1200"  193.25  1920 2056 2256 2592  1200 1203 1209 1245 -hsync +vsync
  2. xrandr --addmode VGA2 1920x1200
  3. xrandr --output VGA2 --mode 1920x1200

Dachte mir, ich schreibe es mal hier nieder, vielleicht hilft es ja jemandem … und gleich eine Frage hinterher: gibt es da eigentlich ein grafisches Tool, mit der ich eine solche Aufgabe erledigen kann – also neue Modes hinzufügen, ohne eine Litarnei an Zahlen ergooglen zu müssen? Ich habe aber ehrlich gesagt nicht danach gesucht.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “xrandr mit 1680×1050 manuell hinzufügen”

  1. elektrofuxxx sagt:

    Du suchst die sogenannte Modeline, diese lässt sich mit dem Befehl "cvt + (Auflösung)", d.h. zum Beispiel cvt 1600x900 herausfinden. Hatte ein ähnliches Problem mit einem älteren 16:9-Monitor, bei dem Ubuntu partout nicht die richtige Auflösung erkennen wollte.

    Ein grafisches Tool dazu gibt es meines Wissens nach nicht, wäre aber recht einfach realisierbar.

    • jdo sagt:

      das iste genau mein Punkt. Das würde das Leben so viel einfacher machen ... aber danke für den Hinweis mit cvt - das macht zumindest mein Leben schon einfacher :)

  2. Marco Everts sagt:

    Hallo, hab das problem seit einige zeit und habe es (mit dem open souse treiber) auch so wie hier beschrieben lösen können, aber ich brauch nun den offiziellen nvidea treiber und da gibt der mir nur immer fehler aus. Kann mir dazu vileicht nochmal jemand hilfe gebn?

Antworten