Wasserzeichen in Bildern mit Corel Aftershot Pro

14 August 2012 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Corel AfterShot Pro Logo 150x150

Manche Dinge sind so selbstverständlich, dass man diese selbst nicht als Problem ansieht – wenn man die Software schon länger verwendet. Zum Verwalten meiner Bilder verwende ich Corel Aftershot Pro – hatte ich schon öfters erwähnt. Ein Bekannter von mir hat sich nun das selbe Programm zugelegt und eben angerufen: “Wie kann ich denn meine Bilder mit einem Wasserzeichen / Text / oder Copyright versehen?”

Das ist natürlich möglich, allerdings machen es einem die Entwickler nicht gerade trivial – also wenn man weiß wie es geht schon, das Herausfinden ist das Problem. Per Standard ist diese Funktion nicht implementiert. Du musst zunächst das kostenlose Plugin zText herunterladen und dann installieren. Nach einem neustart der Software steht die Erweiterung dann zur Verfügung. Du findest Plugins auf der rechten Seite von Corel Aftershot Pro.

Corel Aftershot Pro Wasserzeichen

Corel Aftershot Pro Wasserzeichen – Copyright

Das Plugin bietet dann alles, um die Bilder mit einem Wasserzeichen zu versehen. Du kannst die Position frei wählen, die Schrift transpernt machen, Schatten hinzufügen, den Text drehen und wenden und so weiter. Es gibt sogar eine Voreinstellungen an Text – Du musst zum Beispiel nicht das Copyright-Zeichen (©) auf der Tastatur finden. Ebenso lassen sich diverse EXIF-Daten sofort nutzen und  auch IPTC-Informationen. Unterstriche, Oberstriche, durchgestrichen, kursiv und fett sind ebenfalls bei den Einstellungen.

Das Plugin tut also alles, was man braucht um Fotos mit einem Wasserzeichen zu versehen. Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann den, dass man die Farbe der Schrift nicht auswählen kann – die des Schattens ja.

Persönlich wäre mir das Einstellen eines Wasserzeichens bei der Export-Option lieber. Aber das ist vielleicht reine Geschmackssache. Man gewöhnt sich aber sehr schnell an den Workflow und der Vorteil mit dem Plugin ist, dass sich die Software die Einstellung merkt. Man kann also nicht aus Versehen ohne Wasserzeichen exportieren.

Mein Bekannter findet diese Lösung jedenfalls passabel und kann mit dem Plugin sehr gut leben. Vielleicht hilft dieser Tipp dem einen oder anderen, der bisher vergeblich nach der Wasserzeichen-Option bei Corel Aftershot Pro gesucht hat. Das zText-Plugin stammt übrigens noch aus den Bibble-Zeiten und ist keine Neuentwicklung.

Corel Aftershot Pro Wasserzeichen

Corel Aftershot Pro Wasserzeichen – Text

 



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Wasserzeichen in Bildern mit Corel Aftershot Pro”

  1. tux. sagt:

    Ah, endlich mal jemand, der auch ASP nutzt. Ich dachte schon, die 15 Euro waren verschleudert, weil das Produkt eh' untergeht. Puh. ;-)

    Danke für den Tipp.

  2. Herbert sagt:

    Der Erzeugen von Wasserzeichen funktioniert auch (nur) beim Export:

    * Ein Bild mit dem gewünschten Wasserzeichen versehen
    * Dann eine neue Vorlage anlegen, dabei nur die Einstellungen von zTextPlug ankreuzen
    * Eine neue Stapelverarbeitung anlegen zB "mit Wasserzeichen"
    * In der Stapelverarbeitung die Vorlage auswählen
    Wenn dann über die neue Stapelverarbeitung "mit Wasserzeichen" ein Bild ausgegeben wird, dann bekommt es das Wasserzeichen (oder was auch immer die Vorgabe macht) ohne dass das Bild selbst verändert wird.

  3. Michael sagt:

    Danke für den Artikel. Funktioniert super!

    Immer wieder gut zu sehen das auch andere mit After Shot Pro arbeiten.

  4. Lutz Peter sagt:

    "Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann den, dass man die Farbe der Schrift nicht auswählen kann – die des Schattens ja."

    Das stimmt so leider nicht. Ein kleines "color" am rechten rand lässt dies zu. Man übersieht es leider sehr schnell.

    Was mich mehr stört ist das man keine PNGs oder GIFs als Wasserzeichen angeben kann.

    MfG

Antworten