Ubuntu-basierte Server-Distribution für kleine und mittelständische Betriebe: Zentyal 3.0 RC1

28 August 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Zentyal Logo 150x150Zentyal basiert auf Ubuntu und richtet sich an kleine oder mittelständische Firmen. Die Distribution ist für den Server-Einsatz gedacht und ab sofort gibt es einen ersten Release-Kandidaten von Zentyal 3.0. Die finale Ausgabe ist für den 13. September 2012 geplant. Da die Beta-Phase vorüber ist, bringt diese Version bereits alle geplanten Funktionen mit sich. Der Fokus liegt laut eigenen Angaben nun ausschließlich auf Bugfixing und Aufräumarbeiten. Ebenso bereite man den Migrations-Prozess von 2.2 auf 3.0 vor.

Als Highlights gegenüber 2.2 geben die Entwickler einen neuen Anstrich der Benutzerschnittstelle und eingie Verbesserungen in Zarafa an. Dazu gehören Multi-Domain-Unterstützung und Jabber-Integration. Das neue Samba-Modul stellt die Beta-5-Version bereit und erlaubt es Zentyal, sich Windows-Server-Domänen anzuschließen.

Wer den ersten Release-kandidaten testen möchte, sollte das am besten mit einer frischen Installation tun. Wer Zentyal 2.3-2 am Laufen hat, könne auch via Software-Manager aktualisieren. Alternativ ist ein apt-get update && apt-get dist-upgrade denkbar.

Interessierte können sich das Paket aus dem Beta-Bereich der Projektseite herunterladen: zentyal-3.0-rc1-i386.iso (635 MByte), zentyal-3.0-rc1-amd64.iso (662 MByte)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten