Entwickler arbeiten an GNOME3-Port für FreeBSD

16 August 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

FreeBSD Logo Beastieworldofgnome.org berichtet, dass sich diverse Entwickler nun doch bemühe, GNOME3 auf FreeBSD zu portieren. Normalerweise funktioniert GNOME3 unter FreeBSD oder in anderen BSD-Derivaten nicht, da die Desktop-Umgebung Technologien verwendet, die unter BSD simpel nicht verfügbar sind. GNOME3 für BSD wurde auch für ein totes Projekt gehalten, bis sich Entwickler Juanjo Marin dazu auf der GNOME Mailing-Liste äußerte.

Es gibt anscheinend ein FreeBSD Gnome Projekt, um GNOME3 unter FreeBSD lauffähig zu machen. Die Mitglieder dieses Teams sind Alexander Nedotsukov, Alexander Logvinov, Jeremy Messenger, Joe Marcus Clarke, Koop Mast und Michael Johnson.

Wer Fragen zu dem Projekt hat, kann sich gernen an die entsprechende Mailing-Liste wenden. Interessierte können sich auch direkt an freebsd-gnome@FreeBSD.org wenden – das gilt auch für Entwickler, die mithelfen möchten. Die Mailing-Liste ist allerdings der bevorzugte Weg für die Kommunikation und sollte zunächst diesen Weg zur Kontaktaufnahme wählen.

OpenBSD 5.1 bringt übrigens Gnome 3.2.1 mit sich, allerdings funktioniert nur der Fallback-Modus.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten