Google Chrome 21.0.1180.15 Beta ist veröffentlicht und hat Probleme mit Java

9 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Chrome Logo 2011 150x150Das Chrome-Entwickler-Team hat eine Beta-Version von Google Chrome 21.0.1180.15 zur Verfügung gestellt. Wie immer ist die Software gleichzeitig für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar.

Die neueste Beta-Ausgabe beinhaltet zwei neue APIs: getUserMedia API und Gamepad Javascript. Ersteres lässt Web-Apps auf die Kamera und das Mikrophon des jeweiligen Rechners zugreifen, ohne dass ein weiteres Plugin notwendig ist. Somit ist der erste Schritt erfüllt, qualitativ hochwertige Video- und Audio-Kommunikation als Teil von WebRTC durchzuführen.

Zusätzlich könne man getUserMedia mit anderen Platform-Funktionen wie CSS-Filter und WebGL (<video>-Tag) kombinieren. Videos würden sich nun rotieren lassen und man könne auch ein Xylophon durch Bewegungserkennung spielen.

Chrome-Spiel: AirMech

Chrome-Spiel: AirMech

Die Gamepad JavaScript API hilft Entwicklern, Eingaben eines verbundenen Standard-Gamepads abzufangen. Seit seiner Vorstellung seien bereits Spiele wie AirMech entstanden. Google freut sich laut eigener Aussage schon darauf, was Entwickler aus dieser Funktione basteln.

Einen Bug scheint es bereits zu geben. Ein Kommentator meldet, dass Chrome 21.0.1180.15 das Java 7 Update 5 zu alt sei. Problem ist nur, dass es laut des Kommentators keine neuere Ausgabe gibt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten