Digitale Dunkelkammer für Linux: Darktable 1.0.5 ist verfügbar

24 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Darktable Teaser 150x150Die Entwickler der digitalen Dunkelkammer Darktable haben eine neue Version zur Verfügung gestellt – 1.0.5. Auch die Ubuntu PPAs wurden schon auf den neuesten Stand gebracht und sind verfügbar für Lucid Lynx, Natty Narwhal, Oneiric Ocelot und Precise Pangolin. Somit sollten Darktable-Benutzer beim nächsten Update automatische die neueste Version erhalten.

RawSpeed wurde auf Version r438 und LibRaw auf 0.14.7 aktualisiert. Es gibt Weißabgleichvoreinstellungen für Nikon Coolpix P7100 und Panasonic GF3. Das gilt auch für die Spiegelreflex-Kameras Canon EOS 7D und Canon EOS 350D. Standard-Farb-Rastermuster sind für die Geräte Canon EOS 650D, Canon EOS 5d Mark III, Canon EOS 1D X, Canon PowerShot G1 X, Canon PowerShot SX220, Nikon D3200, Nikon D4, Nikon D800, Olympus E-M5, Panasonic GF5, Sony SLT-A37/A57, Leica X1/X2 und Sony DSC-RX100 enthalten.

Ebenso haben die Entwickler einige Speicherlecks und andere diverse Bugs bereinigt. Du kannst den Quellcode von Darktable 1.0.5 von sourceforge.net herunterladen.

Darktable 1.0 Farbwahl

Farbwahl

Darktable 1.0

Darktable 1.0

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten