Die Cloud in eigene Programme einbinden: Java-Bibliothek für Ubuntu One ausgegeben

18 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu One Files Logo 150x150Das Ubuntu-One-Team hat im hauseigenen Blog angekündigt, dass ab sofort Java-Bibliotheken für Ubuntu One zur Verfügung stehen. Diese lässt sich in eigene Applikationen einbinden und damit kannst Du dann natürlich die in der Cloud gespeicherten Daten anzapfen.

Diese Bibliothek kann sich auch mit der Ubuntu One REST API von Java unterhalten. Sie hat keine Android-Abhängigkeiten und somit lässt sie sich in Java-SE-1.6-Runtime-Applikationen einbinden und natürlich auch in Android-Apps. Genau genommen handelt es sich um die Bibliothek, die in der Android-App für Ubuntu One verwendet wird.

Die Bibliothek wurde anhand dieser Dokumentation gebaut: https://one.ubuntu.com/developer/files/store_files/cloud und ist im Detail hier dokumentiert: https://one.ubuntu.com/developer/files/store_files/android

Die Java-Bibliothek für Ubuntu One gibt es via Launchpad: http://launchpad.net/ubuntuone-files-java-library, Projektseite für Ubuntu SSO Java Bibliothek: https://launchpad.net/ubuntu-sso-java-library

Im Blog gibt es noch einige Beispiele, wie Du die Bibliothek nutzen kannst. Also wer sich dafür interessiert, einfach mal den Blog besuchen. Was Du damit anstellen kannst oder möchtest, bleibt in erster Linie Deiner Fantasie überlassen. Ich hätte da eine Anregung: Eine App, die komfortabel alle in Ubuntu One gespeicherten Dateien in die ownCloud überträgt ;)

Bei Ubuntu One bewegt sich derzeit einiges. Erst die Synchronisations-Entzug für Facebook, nun eine Java-Bibliothek … was kommt als nächstes? Weltherrschaft? 8)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten