Humble Bundle V mit 3 zusätzlichen Spielen ausgestattet: Lone Survivor, Braid und Super Meat Boy

8 Juni 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Humble Indie Bundle V Teaser 150x150Knapp 6,5 Tage läuft das Humble Bundle V noch. Wer noch nicht zugeschlagen oder gezögert hat – die Jungs haben nun neben den Krachern Superbrothers: Sword and Sorcery EP, LIMBO, Amnesia: The Dark Descent, Psychonauts und Bastion (wer über den Durchschnitt zahlt) drei weitere Verkaufs-Argumente. Wer das Humble Bundle V bereits gekauft hat, sollte nun auch Braid, Super Meat Boy und Lone Survivor als Download vorfinden. Wer noch nicht zugeschlagen hat und diese 3 Extras haben möchte, muss einfach mehr als den Durchschnitt zahlen.

Dieser Schnitt liegt ungewöhnlich hoch und derzeit bei 8,13 US-Dollar – was aber für die Qualität der Spiele dennoch ein Witz ist. EInzeln würden die Games weit über 100 US-Dollar kosten. Mit 12,31 US-Dollar führen die Linuxer wie immer das Feld an. Den Macianern ist das Humble Bundle V 9,68 US-Dollar im Durchschnitt wert und die WIndowser lassen 7,68 US-Dollar springen. Bisher hat das bescheidene Bündel fast 3,8 MIllionen US-Dollar eingespielt – das dürfte bereits neuer Rekord sein und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht.

Video: Lone Survivor

Lone Survivor ist ein psychologisches Überlebens-Spiel. Der Protagonist hat eine Katastrophe überlebt und muss sich nun mit bizarren Kreaturen herumplagen. Minimalanfoderungen sind 2 GByte Arbeitsspeicher und 3D-Beschleunigung.

Video: Braid

Braid ist ein Plattform-Puzzlespiel, bei dem man den Fluss der Zeit manipuliert. Minimalanforderungen für Linux sind 1,4 GHz CPU und 512 MByte Arbeitsspeicher.

Video: Super Meat Boy

Super Meat Boy muss Bandage Girl aus den Klauen de Dr. Fetus befreien. Minimalanforderungen für Linux sind 1,2 GHz CPU, 256 MByte RAM und eine Grafikkarte, die Pixel Shader 2.0 unterstützt.

Du findest alle Minimalanforderungen auf der dafür vorgesehenen Seite bei Humble Bundle. Wer sich das Siele-Bündel noch zulegen möchte: humblebundle.com

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten