Bolt: Eine Fusion von Ubuntu Dash, der GNOME Shell und dem GNOME-2-Menü

1 Juni 2012 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

GNOME Logo 150x150Das Ganze hört sich wie ein Franken-Shell-Dash an, hat aber tatsächlich einen ernsthaften Hintergrund. Der Entwickler, Zac Barton, will damit einen Spagat zwischen Ubuntus Dash, der GNOME Shell und dem klassischen Menü von GNOME 2 schaffen – das ganze nennt sich Bolt und ist über die GNOME-Extensions verfügbar. Die Software hat als Abhängigkeiten Zeitgeist >= 0.9.0 und xprop. Als weitere Software empfiehlt der Entwickler gir1.2-gnomedesktop-3.0 (für Symbolvorschau) und den Ubuntu Font (nur wenn das verwendete GNOME-Theme Bolt nicht unterstützt).

Bolt Home Tab

Bolt: Home Tab (Quelle: github.com)

Bolt Einstellungen

Bolt: Einstellungen (Quelle: github.com)

Die nächste Version soll bessere Unterstützung für Theming bringen, damit GNOME-Shell-Entwickler Bolt in ihre Themes integrieren können.

Bolt Theming

Bolt: Theming (Quelle: github.com)

Das ganze befindet sich noch in einer recht frühen Phase. Für die Zukunft sind Workspace-Management, die Integration von Suchmaschinen-Erweiterungen, Größenänderung von Symbolen und „Drag to Resize“ (mit der Maus für Größenänderung ziehen, kann man das wohl verständlich übersetzen) geplant. Projekt Bolt liegt auf github.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Bolt: Eine Fusion von Ubuntu Dash, der GNOME Shell und dem GNOME-2-Menü”

  1. Valentin sagt:

    Danke für den Tipp, habs mir mal eben installiert und muss sagen, dass es recht schick aussieht. Ich frage mich aber, wie man da zwischen den laufenden Anwendungen wechseln soll. Ich sehe dazu nämlich keine Möglichkeit (außer Alt+Tab).

    Gruß, Valentin

    • jdo sagt:

      Ich glaube, dass dieses Bolt die allererste Ausgabe und von daher eher als Proof of Concept zu sehen ist. Aber man darf auf weitere Versionen gespannt sein ...

  2. Ubukus sagt:

    ...und wie wird das ganze nun installiert?

Antworten