PlayOnLinux: Diablo III Installer in der Testphase

16 Mai 2012 5 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

PlayOnLinux Logo 2011 150x150Die Betreiber von PlayOnLinux haben vermeldet, dass Diablo III in die Testing-Kategorie des Projekts aufgenommen wurde. Ebenso vermelden die Tester erste Erfolge.

Der Installer funktioniert derzeit nur unter Linux und nicht unter Mac OS X via PlayOnMac. Bisher sind keine großen Probleme aufgetreten und der Installer sollte funktionieren. Allerdings bitten die Macher um noch weitere Tests und vor allen Dingen Feedback.

Diablo III PlayOnLinux

Diablo III unter Linux mit PlayOnLinux (Quelle: playonlinux.com)

Der Installer ist derzeit so konzipiert, dass er mit dem von Blizzards Webseite heruntergeladenem Spiel funktioniert. Man arbeitet aktiv daran, auch die DVD-Version lauffähig und kompatibel zu machen.

Wer mit der DVD-Version experimentieren möchte, muss diese manuell mit der unhide-Option einbinden und dann mittels Wine 1.5.4-DiabloIII manuell installieren. Für Geduldige versprechen die Entwickler sehr baldige Unterstützung für die DVD-Ausgabe.

Anwender von Ubuntu 12.04 „Precise Pangolin“, die sich nicht verbinden können, sollen folgenden Befehl auf der Kommandozeile ausführen:

  1.  

PlayOnLinux-Anwender können auch direkt diesen Link verwenden: playonlinux://www.playonlinux.com/repository/download.php?id=1195

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

5 Kommentare zu “PlayOnLinux: Diablo III Installer in der Testphase”

  1. Boe sagt:

    PlayOnMac ist für D3 nicht nötig, da D3 otb unter Mac OS X funktioniert.

  2. Ole sagt:

    Dat wäre ja ein Traum wenn man DIIIso schnell so gut unter Linux zum laufen bringen könnte. Ich danke diesen Menschen für ihre tolle Arbeit!

Antworten