Selbst ist der Nerd – Linux im Eigenbau: Linux From Scratch 7.1

3 März 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux From Scratch Logo 150x150Vielleicht gleich am Anfang erklärt, was Linux From Scratch (LFS) nicht ist: eine Distribution! Das Projekt wird mit dem Ziel entwickelt, lehrreich zu sein und zu erklären, wie Linux unter der Haube funktioniert. Natürlich ließe sich daraus theoretisch auch eine komplett eigene Distribution von Grund auf selbst erstellen. Dafür wäre Linux From Scratch dann ein guter Start und Dein treuer Begleiter.

Bei Version 7.1 handelt es sich laut News-Seite um eine inkrementelle Ausgabe, die 20 Pakete gegenüber LFS 7.0 aktualisiert. Zu den enthaltenen Paketen gehören Linux-Kernel 3.2.6, GCC 4.6.2, udev 181, e2fsprogs 1.42, zlib 1.2.6, Binutils 2.22, Coreutils 8.15, Automake 1.11.3, Bash 4.2 und Perl 5.14.2.

Wer sich also für das Handbuch interessiert, kann online darin schmökern. Das Werk hat insgesamt 345 Seiten geballtes Linux-Wissen. Alternativ kannst Du LFS 7.1 auch als PDF oder HTML herunterladen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Selbst ist der Nerd – Linux im Eigenbau: Linux From Scratch 7.1”

  1. Daria sagt:

    mir fehlt leider bei deinen beiträgen in planet ein hauch der seele, der touch persönlicher betroffenheit und prise gemachter erfahrung. deine viele posts ähneln eher dem heise ticker. vielleicht ist es zeit qualität anstatt quantität zu liefern?

Antworten