Wahrscheinlich die letzte Version aus dem 3.7-Zweig: Parsix GNU/Linux 3.7r2 „Raul“

12 Februar 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Parsix GNU/Linux Logo 150x150Laut eigener Aussage ist Parsix GNU/Linux 3.7r2 – Codename Raul – ist die zweite und wahrscheinlich auch letzte Wartungs-Version von Parsix GNU/Linux 3.7. Die Distribution basiert auf Debians stabilem Zweig und bringt in dieser Ausgabe diverse aktualisierte Pakete mit sich. Dazu gehört zum Beispiel Iceweasel 10.0. Ebenso wurden alle Sicherheits-Updates mit Stand 10. Februar 2012 eingespielt.

Bald wollen die Entwickler an der nächsten Version von Parsix GNU/Linux arbeiten, die mit GNOME 3.x und den GNOME Shell Extensions ausgeliefert werden soll. Bestehende Installation lassen sich natürlich auch mittels apt auf den neuesten Stand bringen.

Der neue Kernel 2.6.37.6 wurde mit TuxOnIce 3.2 aufgebessert. Ebenso befinden sich Kon Kolivas BFS- und weitere Patches für verbesserte Hardware-Unterstützung an Bord. Der verbesserte Installer macht es möglich, Parsix auf bestehenden Software-RAID-Partitionen zu installieren.

Eine weitere Neuerung ist, dass Parsix nun mit XBMC (Media Center) ausgeliefert wird. Zu den aktualisierten Paketen gehören:

  • Linux-Kernel 2.6.37.6
  • GNOME 2.32.1
  • Xserver-xorg 1.7.7
  • GNU Iceweasel 10.0
  • Chromium Browser 13.0.782.220
  • OpenOffice.org 3.2.1
  • Glibc 2.11.2
  • SquashFS+Lzma 4.0
  • GParted 0.8.1
  • Empathy 2.30.3
  • GIMP 2.6.8
  • Grisbi 0.8.8
  • CompizFusion 0.8.4
  • Synaptic 0.70.1
  • VirtualBox-OSE 4.0.4
  • VLC 1.1.3
  • xFarDic 0.11.7
  • Adobe Flash Player wurde auf Version 11.1 aktualisiert (für 32- und 64-bit).

Weitere Informationen und wie man bestehende Installationen aktualisiert erfährst Du in den Veröffentlichungs-Notizen. ISO-Abbilder für die Architekturen x86 und x86_64 gibt es bei sourceforge.net: parsix_3.7r2-i386.iso (952 MByte), parsix_3.7r2-amd64.iso (966 MByte)

[album id=25 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten