Alle Neuerungen der freien Web-Analyse-Software Piwik 1.7

17 Februar 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Piwik LogoAb sofort gibt es eine neue Version der Open-Source-Web-Analyse-Software Piwik. Wer das Programm nicht kennt – es ist so etwas wie ein freies Google Analytics, mit dem der Administrator allerdings selbst die Kontrolle über die gesammelten Daten hat. Die neueste Ausgabe wird als großes Upgrade bezeichnet und bringt außer neuen Funktionen auch Sicherheits- und Performance-Verbesserungen mit sich.

Was ist neu?

Loyalitäts-Bericht

Loyalitäts-Bericht (Quelle: piwik.org)

Es gibt einen Bericht über die Loyalität der Besucher. Der Administrator kann also einsehen, wie viele Menschen die Webseite einmal, zweimal und so weiter aufgesucht haben. Ebenso gibt es einen Bericht, wann der letzte Besuch erfolgt ist. Für die Ziele und die E-Commerce-Analyse stehen nun Informationen zur Verfügung, wie viele Besuche und/oder wie viele Tage es bis zur Konversion gedauert hat.

Mittels nur drei Klicks kann sich der Webseiten-Betreiber einen vollständigen Bericht aller Webseiten per E-Mail zukommen lassen. Diese Berichte enthalten auf Wunsch auch Graphen. In PDF- oder HTML-Reports lassen sich vor jedem tabellarischen Bericht Graphen einfügen. Diese Funktion ist per Standard allerdings deaktiviert. Die neue horizontalen Säulen sind aufgehübscht, um eine bessere Visualisierung zu ermöglichen. Ebenso unterstützen die Graphen Unicode, nachdem der Unicode-Font hochgeladen wurde.

PDE-Bericht der Top-Browser mit neuem Graph

PDE-Bericht der Top-Browser mit neuem Graph (Quelle: piwik.org)

Auch die Bedienbarkeit hat sich laut eigener Aussage massiv verbessert. Das Dashboard lässt sich zum Beispiel nach eigenem Ggeschmack anpassen. Als Beispiele nennen die Entwickler 2 Spalten, 4 Spalten oder 3 bei der die erste den halben Bildschirm ausfüllt. Das Dashboard lässt sich auch schnell auf die Standard-Widgets zurücksetzen (reset). Die “Actions” sind nun detaillierter. Darunter versteht man alle Seitenimpressionen, Downloads und Klicks auf externe Links.

Verbesserte Geschwindigkeit versprechen die Entwickler ebenso. Dies mache sich vor allen Dingen bemerkbar, wenn man hunderte oder tausende an Webseiten mit Piwik überwacht. In Vorgängerversionen hatte sich das “All Websites Dashboard” bei zu vielen Webseiten nicht geladen. Dies sollte nun funktionieren und weniger als eine Minute dauern.

Weiteres und Sicherheit

Mit Stolz verkünden die Entwickler, dass man bei Piwik 1.7 bisher die höchste Zahl an freien Entwicklern messen konnte. Wer mitmachen will – das Piwik-Team freut sich.

Eine neue Option zwingt eine Benutzung Piwiks via SSL (https://) auf. Man bedankt sich auch bei Sicherheits-Spezialisten für das Finden und Melden diverser Sicherheitslücken. Die Entwickler haben darüber hinaus viele Fehler ausgebessert.

Ebenso ist eine neue Dokumentation verfügbar: How to setup a secure and safe Piwik server and database

Da diese Version keine Veränderungen am Datenbank-Schema voraussetzt, sollte ein Update auch dann kein Problem sein, wenn die Piwik-Datenbank eine beachtliche Größe hat.

Die aktuelle Version lässt sich wie üblich unter Piwik.org herunterladen. Im Piwik-Blog findest Du noch mehr Screenshots zu den neuen Funktionen. Wer sich das Ganze einmal Live ansehen möchte, kann das Online-Demo konsultieren und ein wenig rumklicken.

Für einen Installation setzt Piwik PHP 5.1.3 oder höher, MySQL 4.1 oder höher und die PHP-Erweiterungen pdo und pdo_mysql oder mysqli voraus. Die Entwickler empfehlen aus Geschwindigkeitsgründen den Einsatz von mindestens PHP 5.3. Die PHP-GD-Erweiterung legen die Macher ebenfalls dringend ans Herz, damit sich kleine Graphen erzeugen lassen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Alle Neuerungen der freien Web-Analyse-Software Piwik 1.7”

  1. Didi sagt:

    Piwik überzeugt nicht nur wegen ihrer Eigenschaft als freie und technisch hervorragende Software, sondern auch aufgrund ihrer zumindest nach überwiegender Auffassung datenschutzkonformen Einsatzmöglichkeit: https://www.datenschutzzentrum.de/tracking/piwik/

Antworten