WordPress bei Strato oder das Tagebuch des Datenbank-Timeouts

15 Januar 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

In den letzten drei Tagen hatte ich extreme Performance-Probleme mit meiner Seite hier. Schuld ist meines Erachtens die Datenbank bei Strato. Der Datendurchsatz ist teilweise so gering, dass es zu Timeouts, Internal Server Error und andere Späße kommt.

Samstag 14.01.2012

Support ist angeschrieben – so um die Mittagszeit, dass die Seite nicht funktioniert.

Warum ich weiß, dass es die Datenbank ist? Ganz einfach, weil das ebenfalls dort im selben Paket gehostete Projekt dive-hive.com diese Probleme nicht hat. Und ich habe das Problem nicht das erste Mal. In den letzten 1,5 Jahren trat das selbe Phänomen drei Mal auf. Der Support hat lustige Antworten, wie „alles in Ordnung“ parat. Kann schon sein, weil die Seite teilweise funktioniert. In den letzten Tagen hat sie allerdings pro Stunde vielleicht 5 Minuten in voller Geschwindigkeit getan – und ich bin mit dem Problem nicht alleine. Bei mir tritt das Problem aber nicht zur vollen Stunde auf. Aber sobald die Zipperlein anfangen, ist es exakt alle 60 Minuten, dass die Datenbank für 1 bis 5 Minuten extrem langsam oder gar nicht erreichbar ist.

Im letzten Jahr konnte ich die Probleme selbst lösen, indem ich einfach eine neue Datenbank angelegt hatte und meine Daten dorthin kopierte. Dann nur noch die wp-config.php anpassen und es war für einige Monate wieder Ruhe. Diesmal ging das aber nicht wirklich. Über phpMyAdmin ist die Datenbank einfach nicht oder ungenügend erreichbar. Wenn ich schon pro 20 Versuch einmal Zugriff bekomme, schlägt ein Export der Daten fehl, weil es wieder zu Timeouts kommt.

Die von Strato vorgeschlagene Methode via SSH klappte ebenfalls wegen eines Timeouts nicht. Fehlermeldung: mysqldump: Got error: 2013: Lost connection to MySQL server at ‚reading initial communication packet‘, system error: 0 when trying to connect

Der Export der Dive-Hive-Datenbank funktioniert ohne Probleme.

Sonntag 15.01.2012

Ich bin auf jeden Fall stinksauer, dass der Support auf das Problem nicht zu reagieren scheint und/oder es nicht in den Griff bekommt. Es ist Sonntag morgen und die Probleme scheinen noch schlimmer zu sein. Die Seite ist so gut wie gar nicht mehr erreichbar. Support erneut angeschrieben mit der Erkenntnis, dass auch die SSH-Backup-Methode mit einem Timeout endet.

Wie gesagt, sehe ich dieses Phänomen nicht zum ersten Mal. Und ich sehe auch nicht ein, dass ich bei einem Paket, das sich PowerPlus nennt (und als Profi-Paket ausgeschrieben ist) selbst meinen Support übernehmen soll und durch krude Kopier-Aktionen meine Seite wieder zum Laufen bringe. Nach fast drei Tagen langsamer Geschwindigkeit mit massiven Ausfällen, habe ich endlich ein Datenbank-Backup vom Server ziehen können und meinen Workaround vorbereitet. Nun geb ich den Technikern noch ein paar Stunden Zeit – ansonsten repariere ich es Zähneknirschend eben wieder selbst.

12:30 Uhr: Es scheint sich alles zu normalisieren und die Seite funktioniert in der letzten Stunde besser … anscheinend hat jemand an irgendeiner Schraube gedreht …

Ich bin nun seit über 10 Jahren bei Strato, hatte eigentlich wenig Probleme und HiDrive finde ich ein Klasse-Produkt (kann man auch schön verwenden, um Android-Geräte zu sichern). Immer wieder haben Leute in Foren ihr Leid geklagt, wie schlecht Strato sei. Kann ich so nicht bestätigen. Es gab eine Zeit, mit unglaublich schlechter CMS-Geschwindigkeit (WordPress, Joomla!, …). Das lag aber an der schlechten PHP-Performance. Mittlerweile gibt es ein Paket, das sich Speedplus nennt, sowieso bei Neukunden per Standard aktiviert ist und Bestandskunden können sich darauf umstellen lassen – Deine Seite muss aber mit PHP 5 kompatibel sein! Hat bei mir vor gut zwei Jahren mit einer einfachen E-Mail den Turbo aktiviert.

Aber das Datenbank-Ding hier kotzt mich echt an. Ich mag es nicht, für dumm verkauft zu werden. Gebt mir wenigstens eine vernünftige Antwort und sagt, dass es Probleme gibt und man daran arbeitet. Aber ein „hier funktioniert alles“ ist einfach nicht akzeptabel (hab ich auf meine beiden Support-Anfragen in den letzten beiden Tagen nicht bekommen – um fair zu bleiben – ich hab noch gar keine Antwort bekommen) …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten