Nun also doch: Mozilla kündigt Firefox mit Langzeitunterstützung an

11 Januar 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Firefox LogoDie schnellen Entwicklungs-Zyklen für Mozilla Firefox und Thunderbird, alle sechs Wochen eine neue Version, haben vor allen Dingen Unternehmen mit Sorgenfalten aufgenommen. Zu kurz würden die Testzeiten sein, um Firefox als ernsthafte Unternehmens-Software ausrollen zu können. Erst reagierte Mozilla etwas verschnupft, nun lenkt man dort aber ein. Das Resultat: Mozilla Firefox Extended Support Release (ESR).

Jay Sullivan hat dies im Mozilla-Blog angekündigt. Die ESR-Ausgabe soll öffentlichen Einrichtungen, Universitäten und Unternehmen die nötige Sicherheit geben, dass sie nicht alle sechs Wochen komplett neu installieren müssen. Eine ESR-Version soll es jedes Jahr geben. Diese wird mit Sicherheits-Updates versorgt. Önderungen an der Web- oder der Erweiterungs-Plattform wird es allerdings nicht geben. Diesen Plan habe man in Zusammenarbeit mit vielen Organisationen und der Mozilla Enterprise User working Group entworfen.

Das Feedback zu ESR ist laut eigener Aussage großartig. Genauere Informationen will man binnen einer Woche auf mozilla.dev.planning ausgeben. Wer selbst mitmachen oder mitreden möchte, kann sich der Mozilla Enterprise Working Group anschließen.

Laut Wiki soll die erste ESR-Ausgabe auf Firefox 10 basieren. Somit würde Firefox 3.6 am 24. April 2012 sein Lebensende erreichen. Die Punkt-Ausgaben von ESR folgen dann den Firefox-Regeln für solche: 10.0.1, 10.0.2 und so weiter. Die ESR-Versionen will Mozilla immer gleichzeitig mit der Basis veröffentlichen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten