webOS wird als Open-Source freigegeben und soll auf Tablets Einsatz finden

10 Dezember 2011 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

HP Hewlett Packard Logo 150x150Wunderbare Neuigkeiten für offene Software! Hewlett Packard hat bekannt gegeben, dass webOS unter eine Open-Source-Lizenz gestellt wird. Man möchte das Betriebssystem zusammen mit der Open-Source-Gemeinschaft weiterentwickeln und dann auf Tablets einsetzen.

HP hat vor nicht all zu langer Zeit angekündigt, webOS einzustellen und niemand wusste für eine Weile, was nun mit dem OS passieren soll. Nun wissen wir es. HPs CEO, Mag Whitman, sagte, dass webOS die einzige Plattform sei, die von Grund auf für mobile, mit der Cloud verbundene und skalierbare Geräte gemacht ist. Mit Öffnung des Codes gebe man die diesen in die kreativen Hände der Open-Source-Gemeinschaft, um eine neue Generation von Anwedungen und Geräten hervorzubringen.

Die vier Schlüsselpunkte des baldigen Open-Source-Projekts sind ausgegeben als (mit Seitenhieb auf iOS und Android):

  • Die Entwicklung von webOS zu beschleunigen
  • Hewlett Packard wird aktiv mitentwickeln und das Projekt auch sponsern
  • Gute, transparente und integrative Steuerung, um eine Splitterung zu vermeiden
  • Die Software wird ein reines Open-Source-Projekt sein

Wenn man schlecht denkt könnte man meinen, HP hat weder einen Käufer noch einen Partner gefunden. Somit wirft man webOS auf die Straße und hofft. Ob Hardware-Hersteller darauf anspringen wird sich noch zeigen müssen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “webOS wird als Open-Source freigegeben und soll auf Tablets Einsatz finden”

  1. Atalanttore sagt:

    Nicht zu früh freuen. Open Source bedeutet nicht gleich GPL.

    HP könnte webOS z.B. auch unter CDDL oder der Apache-Lizenz veröffentlichen.

Antworten