Synchronschwimmen: Neue große Entwickler-Versionen von GNOME und KDE

25 November 2011 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

KDE 4 LogoAbgesprochen dürfte das nicht gewesen sein, aber es sind fast zeitgleich neue Entwickler-Versionen von GNOME und KDE erschienen. Seitens KDE ist es Software Compilation 4.8 Beta 1 und im GNOME-Lager 3.3.2.

Neu in KDE 4.8 Beta 1 ist Unterstützung für Qt Quick in KDE Plasma Workspaces. Der Dateibetrachter für den Dateimanager Dolphin wurde neu geschrieben und weist nun unter anderem bessere Geschwindigkeit auf. Des Weiteren gibt es im Allgemeinen viele Verbesserungen in Sachen Performance. Wie üblich gibt es einiges an Bugfixes zu vermelden. KDE 4.8 wird für Januar 2012 erwartet. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

GNOME 3.3.2 ist eine frühe Entwickler-Ausgabe, aus der irgendwann Version 3.4 wird. Diese wird für März 2012 erwartet. Download-Links des Quell-Codes finden Sie in der offiziellen Ankündigung.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Synchronschwimmen: Neue große Entwickler-Versionen von GNOME und KDE”

  1. hubs sagt:

    Puh, und ich habe schon einen Schreck bekommen. Aber es war nur eine reißerische Überschrift, und es folgt nicht Gnome4 und KDE5.

    Eine entwicklerversion von beidne Desktops gibt es doch ständig, wo ist die Neuigkeit?

    • jdo sagt:

      es steht in der Überschrift, dass es sich um Entwickler-Versionen handelt ... und eine erste Beta von KDE 4.8 gibt nicht jeden Tag

      • hubs sagt:

        Naja da steht "große Entwicklerversionen". Da hatte ich mir was anders als eine beta 1 von KDE4.8 drunter vorgestellt. Diese Entwicklerversionen erscheinen zwar nicht täglich aber doch nach ziemlich genau abgesteckten Fahrplänen. Entwicklerversion vrspätet sich wäre eher eine news.

        • jdo sagt:

          Ich überlege mir gerade ein System, vorher eine Abstimmung durchzuführen, ob es eine Neuigkeit wert genug ist, veröffentlicht zu werden. Dumm daran ist, wenn die Umfrage vorbei ist, ist es vieliecht keine Neuigkeit mehr ... von daher entscheide ich es doch lieber selbst ;-)

          Persönlich finde ich halt, dass es eine kleine Erwähnung wert ist und es sich um eine große Entwickler-Version handelt. Ist ja nicht jede Software wie Chrome oder Firefox, die in zwei Jahren bei Version 243 angekommen sein dürften ...

Antworten