KDE Plasma 4.8 wird schneller und bringt verbessertes Power-Management

9 November 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

KDE 4 LogoKDEs Aaron Seigo teilt in einem Blog-Eintrag, welche Verbesserungen es in Plasma Workspace in der kommenden KDE Software Compilation 4.8 geben wird.

Dank Martin Gräßlings Arbeit an KWin soll die Compositing-Geschwindigkeit deutlich schneller sein. Ebenso spricht Seigo über OpenGL ES. Weiterhin gibt es viele Bugfixes und das Energie-Management soll sich verbessern. Damit sind auch ausgemerzte Stabilitäts-Fehler gemeint, die zum Beispiel bei der Behandlung der Power-Verwaltung von mehreren gleichzeitig angeschlossenen Bildschirmen auftreten.

KDE hat außerdem Pläne für eine anfägliche Wayland-Unterstützung in KDE SC 4.8. Darüber wird allerdings in Seigos Blog-Eintrag nicht gesprochen. Die finale Version von KDE Software Compilation wird für den 25. Januar 2012 erwartet. Den Ausgabe-Plan finden Sie in diesem KDE-TechBase-Beitrag.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten