Editor für Programmierer und Webdesigner: Bluefish 2.2.0

28 November 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Bluefish Logo 150x150Bluefish 2.2.0 hat das Licht der Welt erblickt und markiert damit die erste Ausgabe der 2.2-Serie. Laut eigener Aussage hat der Editor für Programmierer und Webdesigner jede Menge Änderungen erhalten, die sich allerdings hauptsächlich unter der Haube befinden. Bluefish arbeitet ab sofort mit GTK3. GTK2 wird aber weiterhin unterstützt. Der Syntax-Scanner wurde komplett überarbeitet, was sich merklich auf die Geschwindigkeit auswirken soll. Anwender sollten dies vor allen Dingen bei Arbeiten an großen Dateien merken.

Die Suchen- und Ersetzen-Funktion wurde ebenfalls komplett überarbeitet. Die einfache Suchfunktion ist nun im Hauptfenster integriert. Ebenso unterstützt die Neuauflage der Funktion ein Suchen und Ersetzen von Dateien auf der Festplatte. Die Funktione “Toggle Comment” wählt eigenständig die entsprechenden Zeichen für Kommentare aus, zum Beispiel <!– –> für HTML oder // in JavaScript. Auch selbst geschriebene Funktionen erkennt der Editor und eine “Jump”-Funktion bringt den Anwender direkt zu der Definition einer Funktion.

Neben den Neuerungen wurden existierende Elemente verbessert und aufpoliert. Unter anderem gibt es Unterstützung für die Programmiersprachen Google Go, Vala und Ada. Bluefish 2.2.0 zeigt allerdings per Standard nicht mehr alle Programmiersprachen an. Eher seltene benutzte müssen Sie via Einstellungen zunächst aktivieren. Sie finden die neueste Version auf der Download-Seite des Projekts. Der Editor läuft unter anderem unter Linux, Mac OS X und Windows. Wer hilft bei der Installation braucht, wird hier fündig.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten