Torvalds nicht zufrieden: Linux-Kernel RC4 ist da

29 August 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

TuxLinus Torvalds hat Linux 3.1-rc4 veröffentlicht. Allerdings habe der vierte Release-Kandidate einen Trend, der dem Linux-Vater gar nicht schmeckt. Es seien mehr Commits in RC4 geflossen, als es in RC3 gab. Die größten Änderungen gibt es in Sachen iSCSI-Target und den Hardware-Treibern. Große Neuerungen gibt es aber nicht mehr.

Torvalds hofft, dass der fünfte Release-Kandidat einen kleineren Fußabdruck hinterlässt. Im Großen und Ganzen zeigt sich Torvalds aber ganz glücklich mit der Entwicklung des Kernel 3.1 (Änderungen im Überblick). Den Quellcode finden Sie wie immer auf kernel.org und die Ankündigung auf lkml.org.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten