Mozilla Thunderbird 6 und SeaMonkey 2.3 stehen bereit

18 August 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mozilla Thunderbird LogoFirefox 6 steht ja schon einige Tage auf den FTP-Servern von Mozilla und eine große neue Version sorgt immer für Aufmerksamkeit. Weniger beachtet wird oft Mozillas E-Mails-Client Thunderbird. Hier gibt es ebenfalls eine aktualisierte Ausgabe. Die Software benutzt, wie Firefox 6, die Gecko-6-Engine. Ebenso bügeln die Entwickler fünf Sicherheitslücken in der neuesten Version aus.

Weitere Neuerungen sind:

  • Diverse Theme-Verbesserungen für Windows 7
  • Unterstützung für Windows-7-Jumplists
  • Es wurden diverse Fehler beim E-Mail-Import von Microsoft Outlook bereinigt
  • Die Überprüfung, ob Thunderbird Standard-E-Mail-Client ist funktioniert nun mit neueren Linux-Distributionen
  • Thunderbird 6 soll laut den Release-Notizen stabiler, schneller und sicherer als seine Vorgänger sein
  • Der Erweiterungs-Manager (Add-ons) wurde überarbeitet und komfortabler gemacht
Mozilla Thunderbird 6

Mozilla Thunderbird 6

Interessant ist, dass Mozilla als Minimalanforderung für Windows einen Pentium 4 mit SSE2, ein GByte Arbeitsspeicher und 200 MByte freien Festplattenplatz vorschlägt. Offiziell sind die Windows-Systeme Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista und Windows 7 unterstützt.

Mac-Anwender brauchen mindestens Mac OS X 10.5 oder 10.6, ein System mit einem Intel-Prozessor, aber nur 512 MByte RAM.

Linux-Anwender müssen mindestens folgende Bibliotheken im Einsatz haben:

  • GTK+ 2.10 oder höher
  • Glib 2.12 oder höher
  • Pango 1.14 oder höher
  • X.Org 1.0 oderr hööher (1.7 oder höher ist empfohlen)
  • libstdc++ 4.3 oder höher

Damit die Software optimal funktioniert empfehlen die Entwickler:

  • NetworkManager 0.7 oder höher
  • DBus 1.0 oder höher
  • HAL 0.5.8 oder höher
  • GNOME 2.16 oder höher

Sie finden Thunderbird 6 auch in Deutsch im Download-Bereich der Projektseite.

Ebenso verfügbar ist SeaMonkey 2.3. Hierbei handelt es sich um die All-in-one-Lösung von Mozilla. Grob gesagt ist das die Weiterführung des Netscape Communicator und bringt unter anderem einen Browser und einen Mail-Client mit sich. Also eine Kombination von Firefox und Thunderbird, die zusätzlich einen Newsgroup-, Feed-Client, IRC-Chat und HTML-Editor mit sich bringt. Auch die neuste Version von SeaMonkey setzt auf Gecko 6 und bügelt diverse Schwachstellen aus.

Die Release-Notizen zu SeaMonkey gibt es unter seamonkey-project.org. Auch diese Software gibt es in Deutsch für die Betriebssysteme Linux, Mac OS X und Windows.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten