Keine besondere Vorkommnisse: Linux-Kernel 3.1rc2 ist da

15 August 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

TuxLinus Torvalds hat einen zweiten Release-Kandidaten von Linux-Kernel 3.1 veröffentlicht. Aus Torvalds Notizen ist zu erkennen, dass es lediglich einie Fehler-Ausbesserungen gab. Neuen Funktionen waren nach dem Schließen des Merge-Fenster aus nicht zu erwarten.

Aus der Ankündigung bei lkml.org ist zu lesen, dass sich Torvalds für rc3 nur wirkliche Fixes wünscht, aber er mit den 300+-Commits nicht ganz unzufrieden ist. Einige der Neuerungen, wie zum Beispiel Unterstützung für Nintendos Wiimote, habe ich bereits in der Ankündigung für den ersten Release-Kandidaten beschrieben.

Spannender als die Ankündigung des zweiten Release-Kandidaten ist, dass Torvalds kürzlich gesagt hat, er befürworte einen Fork des GNOME-3-Saustalls.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten