Danke Skype/Microsoft! Skype benutzt ab sofort VP8.

5 August 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Skype LogoSkype braucht man nicht vorstellen, kennt jeder. Die Neuigkeit ist, dass im Client 5.5 für Windows der Video-Codec 5.5 zum Einsatz kommt. Das hat John Luther, Produkt-Manager des WebM-Projekts verlauten lassen. Laut Luther könne VP8 sehr gut mit Fehler-Management umgehen. Sollte ein Paket verloren gehen, würde der Anwender davon nichts merken.

Google kann dieser Schritt nur entgegen kommen. YouTube wird künftig ebenfalls mit VP8 laufen und Vorbis als Audio-Codec verwenden. Skype beschützt seine Protokolle normalerweise sehr gut. Somit ist es einfach nur gut, dass die Firma einen Open-Source-Standard als Video-Codec einsetzt. Das sollte beweisen, dass Open-Source-Codecs auf jeden Fall so gut sind, wie geschlossene.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten