Buchautor Thomas Strobl vergleicht Hacker (Anonymous) mit Massenmördern

22 August 2011 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Also manchmal fragt man sich schon, was bei so gewissen Leuten im Hirn vor sich geht. Vor allen Dingen dann, wenn man einen bekannten deutschen Wirtschafts-Blog betreibt (www.weissgarnix.de) und auch noch Buchautor ist: Thomas Strobl – Ohne Schulden läuft nichts: Warum uns Sparsamkeit nicht reicher, sondern ärmer macht.

Stefan Münz (unter anderem bekannt durch SelfHTML) hat auf Google Plus folgendes zum Anonymous-Angriff auf die GEMA-Webseite beigetragen:

DigiWar in Deutschland: Anonymous vs. GEMA

Isoliert betrachtet könnte man von einem spannenden IT-Match sprechen. Wenn da nicht das Gefühl wäre, eine betrogene Jugend will alllerortens endlich eine gesellschaftliche Realität, die zumindest ansatzweise mit ihrer Welt vereinbar ist und die ihr nicht einfach immer nur alles wegnehmen will. Und dass Anonymous beileibe kein Phänomen ist, das man isoliert betrachten kann.

Worauf oben genannter Thomas Strobl (ich musste den Mann ergooglen, kannte den nicht – war aber nicht zu schwer, schließlich protzt er mit seinem Buch im Google-Profil) einen Vergleich mit dem Massenmörder Anders B. Breivik aus Norwegen zog. Das ist in meinen Augen mehr als geschmacklos. Ganz schön “sympathisch”, der Herr Ökonom, nicht wahr? Das Sprichwort scheint zu stimmen: Geld verdirbt den Charakter …

Thomas Strobl Anonymous

Hacker mit Massenmödern vergleichen ... pfui!



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Buchautor Thomas Strobl vergleicht Hacker (Anonymous) mit Massenmördern”

  1. Hannes sagt:

    Bist Du Dir sicher, dass es sich bei dem Kommmentator "Thomas Strobl" um den Thomas S. von weissgarnix handelt? Auf g+ existieren mehrere Thomas Strobel und das Bild des Komemntators sieht nicht so aus, wie die Bilder, die ich von ihm kenne.

    Gruß und Bitte um Aufklärung

    • jdo sagt:

      Der Avatar sieht mir wie Bruce Willis aus, wenn Du mich fragst. Und ich bin mir schon ziemlich sicher, weil wer würde unter seinen Profilbildern eines von einem Buch mit gleichem Namen als Autor haben?

      Grüße

  2. Hannes sagt:

    Du scheinst Recht zu haben. Zu dem Schluss komme ich, nach der Lektüre von Hans Hütts Rhetorik Blog: http://www.reden-fuer-eine-neue-welt.de/?p=7897&cpage=1#comments

    Merkwürdig ist die ganze Strobl Geschichte schon ...

Antworten