Live-CD für Systemadministratoren: Finnix 102

24 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Finnix Logo 150x150Ryan Finnie hat die sofortige Verfügbarkeit von Finnix 102 angekündigt. Diese Linux-Distribution basiert auf Debian und Hauptziel ist eine Live-CD für Systemadministratoren bereit zu stellen.

Diese Ausgabe bringt den kürzlich veröffentlichten Linux-Kernel 3.0 mit sich. Normalerweise hält sich Finnix ziemlich nah an den Debian-Kernel. In diesem Fall gibt es allerdings eine Ausnahme. Ebenso wurde das Abbild mit xz komprimiert und ist daher zirka 20 Prozent kleiner als die mit Gzip komprimierten Vorgänger.

Finnix 101 started

Finnix

Der amd64-Kernel der Distribution enthält Unterstützung für Xen pvops-Gäste. Somit lässt sich Finnix ist einer Xen-Umgebung starten, ohne weiter konfigurieren zu müssen. Anwender sollte einfach die Dateien linux64-Kernel, initrd.xz und das ISO-Abbild als Block-Gerät nehmen.

Des Weiteren ist Unterstützung für i486 zurück- Dafür gibt es kein PAE mehr. x86-Rechner mit mehr als vier GByte Arbeitsspeicher können somit nur vier nutzen. Die meisten Computer mit mehr als vier GByte RAM seien allerdings 64-Bit und könnten somit den amd64-Kernel nutzen.

Finnix 102 ist die 18. Ausgabe der Distribution, die seit mehr als zehn Jahren existiert. Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. ISO-Abbilder finden Sie im Download-Bereich der Projektseite: finnix-102.iso (114 MByte, torrent), finnix-ppc-102.iso (116 MByte, torrent)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten