League of Legends: Server von Riot Games gehackt

5 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

League of Legends Teaser 150x150Spielefirmen sind ein beliebtes Ziel von Cyberkriminellen. Anscheinend war diesmal Riot Games, die Besitzer von League of Legends, betroffen. Bisher gibt es noch nicht viele Details zu dem Einbruch. Allerdings scheinen nur die Server in Nord-Amerkia betroffen zu sein. Über die Foren kann man allerdings einige Informationen herausziehen:

  • „@Riot / Ymir — NA Servers got hacked“: http://eu.leagueoflegends.com/board/showthread.php?t=303964
  • „Your Credit Card Information Is More Than Likely Secure „: http://www.leagueoflegends.com/board/showthread.php?t=923156

Die Kreditkarten-Informationen sind anscheinend nur auf dem Clienbt gespeichert und nicht auf den Servern von Riot Games. Unter Umständen gibt es beim Verlassen des Spiels komische Nachrichten mit Links zu Webseiten, die einen Keylogger installieren wollen. Wie immer in Sachen online gilt: Erst mal nachdenken und dann klicken – vor allen Dingen, wenn Angebote zut gut erscheinen um wahr zu sein, ist es wahrscheinlich auch so.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten