Azure wird Cairo in Mozilla Firefox ersetzen

27 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mozilla FoundationDie Gecko Rendering Engine von Mozilla Firefox hat lange Zeit auf die Grafik-Render-Bibliothek Cairo gesetzt. Diese wird unter anderem auch von GTK+, Mono und WebKit verwendet. Viele anderen Open-Source-Projekte setzen ebenfalls auf diese 2D-API. Cairo liefert unter anderem Back-Ends für OpenGL, Win32 GDI, Mac OS X Quartz und Direct2D. Allerdings ist bei Mozilla-Entwicklern Cairo nicht mehr länger erste Wahl. Sie haben Azure ins Leben gerufen.

Azure soll unter anderem verantwortlich sein, dass frühe Ausgaben von Firefox 7 und 8 wesentlich schneller sind als die derzeitigen Varianten. Ebenso hat Azure Vorteile bei Geckos Speicherverbrauch und dem Garbage Collector. Die Bibliothek ist außerdem besser für die Behandlung von Canvas-Elementen in HTML5 geeignet.

Eine sehr schöne Einführung zu Azure gibt es im Mozilla-Blog. Dieser wurde im April 2011 geschrieben. Seit dem ist die Software gereift und soll für Firefox 7 fertig sein. Weiteres Finetuning soll dann mit Firefox 8 kommen.

Man soll ja nur Benchmarks glauben, die man selbst gefälscht hat, aber in diesem Blog gibt es einige, die Cairo mit Azure vergleichen. Nach Aussage des Testers ist Azure wesentlich schneller.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten