Anonymous hat wieder zugeschlagen: 90,000 E-Mails des US-Militärs geleakt

13 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Antisec Logo 150x150Die Antisec-Kampagne der Anonymous-Bewegung scheint sich nun mit den ganz großen Jungs anzulegen. Sie haben ein Torrent auf Piratebay veröffentlicht, das Daten von Booz Allen Hamilton (Technologie-Firma, die einen Vertrag mit der US-Behörde hat) enthält. Die Gruppe behauptet, das Archiv enthalte 90.000 E-Mails und Passwörter des US-Militärs und einen kompletten SQL-Dump (50 MByte) einer nicht näher spezifizierten Datenbank. Zuerst dachte man, die Passwörter seien ungesalzene MD5s. In einem Tweet revidierte man die Aussage später zu SHA1-Hashing mit Base64-Enkodierung.

Die offizielle Ankündigung behauptete auch, dass man vier GByte Quellcode in einem SVN-Repository gefunden hat. Diesen habe man kopiert und das Original gelöscht. Die Daten würden allerlei Sauereien aufdecken. Dazu gehören illegale Überwachungs-Systeme, Korruption, ungenehmigtes Anzapfen von Telefonen und Internet-Anbindungen und so weiter. Darüber hinaus machte man sich über die Firma lustig und hat Booz Allen Hamilton eine Rechnung über 310,00 US-Dollar gestellt. Dies sei für eine Überprüfung der Sicherheits-Systeme.

Booz Allen Hamiltons einzige Aussage in einem Tweet war, das man sich nicht zu speziellen Bedrohungen und Aktionen gegen ihre Systeme äußere. Den Aktionären gefällt der Wirbel jedoch nicht, weil der Aktien-Preis gleich um über zwei Prozent nach dieser Neuigkeit fiel.

Anonymous scheint seine Versprechen zu halten und den Kreuzzug gegen Regierungen und Firmen weiter zu führen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten