Ubuntu 11.10 “Oneiric Ocelot” Alpha 1

3 Juni 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Kate Stewart hat die sofortige Verfügbarkeit von Ubuntu 11.10, Codename Oneiric Ocelot (traumhaftes Ozelot), angekündigt. Viele der darin enthaltenen Pakete stammen aus einer automatischen Synchronisation aus Debians unstable-Zweig.

Als Herzstück liefern die Entwickler Kernel 2.6.39 aus. Der Standard-Compiler hat einen Sprung von GCC 4.5 auf 4.6 gemacht. Weiterhin erwähnenswert ist NetworkManager 0.9. Wie üblich eignen sich Alpha-Versionen nicht für einen produktiven Einsatz. Tester, Technologie-Interessierter und Entwickler seien jedoch herzlich eingeladen, mit der erste Alpha von Ubuntu 11.0 zu experimentieren. Wer von Ubuntu 11.04 “Natty Narwhal” ein automatisches Upgrade wagen möchte, kann das mittels Alt+F2 (Befehl ausführen) und dann update-manager -d bewerkstelligen.

Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung oder den Release-Notizen. Die Abbilder der Alpha 1 gibt es für die Architekturen i386 und amd64: oneiric-desktop-i386.iso (714 MByte, torrent), oneiric-desktop-amd64.iso (715 MByte, torrent). Wie üblich gibt es zeitgleich erste Alpha-Abbilder für Kubuntu (download), Xubuntu (download) und Edubuntu (download).

Ich bin derzeit in England und hab nicht viel Zeit, sonst hätte ich mir die Alpha-Version genauer angesehen. Allerdings sind Alpha-1-Ausgaben in der Regel doch noch mit vielen Ecken und Kanten bedacht. Somit ist ein genauer Blick oft ärgerlicher als nützlich.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten