KDE- und GNOME-Versionen: Sabayon Linux 6

23 Juni 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Sabayon Linux Logo 150x150Fabio Erculiani hat die sofortige Verfügbarkeit von Sabayon Linux 6 angekündigt. Die Distribution basiert auf Gentoo und ist in den Geschmacksrichtungen KDE 4.6.4 und GNOME 2.32 verfügbar. Laut eigener Aussage vereint die neueste Version aktuelle Technologien mit Beständigkeit.

Als Kernel setzen die Entwickler auf Variante 2.6.39.1. Damit soll sich die Startzeit drastisch verbessert haben. Des Weiteren gibt es native Unterstützung für das Dateisystem Btrfs. Ebenso gibt es verbesserte Themes, die auf 16:10-Monitore ausgelegt sind. X.Org Server wurde auf Ausgabe 1.10 aktualisiert. Das Firewall-Paket ufw und die entsprechenden grafischen Benutzeroberflächen für KDE oder GNOME ist ein Neuzugang. Als Java-VM dient nun IcedTea6. GCC wurde auf Ausgabe 4.5.2 aktualisiert.

Als Minimalanforderungen gelten laut Entwickler folgende Hardware-Komponenten:

  • i686-kompatibler Prozessor (Intel Pentium II/III, Celeron, AMD Athlon)
  • 512 MByte RAM (GNOME) – 768 MByte Arbeitsspeicher (KDE)
  • 8 GByte freier Festplattenplatz
  • 2D-GPU, die X.Org unterstützt
  • DVD-Laufwerk

Als optimal gilt folgendes

  • Dual Core Prozessor (Intel Core 2 Duo oder besser, AMD Athlon 64 X2 oder besser)
  • 1024 MByte RAM
  • 15 GByte freier Festplattenplatz
  • 3D-GPU, die X.Org unterstützt (Intel, AMD, NVIDIA) (speziell für XBMC)

Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. ISO-Abbilder finden Sie im Download-Bereich der Projektseite: Sabayon_Linux_6_x86_K.iso (1,956 MByte, torrent), Sabayon_Linux_6_x86_G.iso (1,561 MByte, torrent), Sabayon_Linux_6_amd64_K.iso (2,180 MByte, torrent), Sabayon_Linux_6_amd64_G.iso (1,777 MByte, torrent).



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten