Firewall-Distribution: IPFire 2.9 Core 49

13 Juni 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

IPFire Logo 150x150Arne Fitzenreiter hat die Verfügbarkeit der Linux-basierten Firewall-Distribution IPFire 2.9 Core 49 angekündigt. Es handelt sich hier hauptsächlich um eine Wartungs-Ausgabe, die Fehler bereinigt und kleinere Updates mit sich bringt. Die Änderungen sind unter anderem:

  • QoS – sip wurde durch rtp für VoIP ersetzt
  • Apache – Maximale Anzahl an Ersatz-Servern ist nun zehn
  • ‚charon‘ wurde zur IPSec Log-Sektion hinzugefügt
  • ID information der IPSec-Konfiguration wurde repariert
  • backup.cgi – Conten-Länge wurde hinzugefügt, um diese im Status anzuzeigen
  • CGI zeigt nun den md-state an
  • services.cgi – mdadm auf die Blacklist gesetzt (keine gute Idee, das zu stoppen)
  • extrahd – mmcblk Card Reader und mdadm-Unterstützung angefügt
  • extrahd – zeigt nun auch nicht-partitionierte Festplatten
  • initskript wartet nun, bis langsamere Massenspeicher bereit sind
  • OpenVPN CGI geändert, um CN ohne Leerzeichen zu kreieren
  • lm_sensors – Update au 3.3.0

Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Herunterladen können Sie ein ISO-Abbild aus dem Download-Bereich der Projektseite: ipfire-2.9.i586-full-core49.iso (67.5 MByte, torrent)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten