SliTaz GNU/Linux Cooking 20110531

31 Mai 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

SliTaz Logo 150x150Christophe Lincoln hat eine neue Entwickler-Ausgabe von SliTaz GNU/Linux 2011.1 ausgegeben. Es handelt sich hier um eine minimalistische Linux-Distribution, die gerade 30 MByte groß ist. Die aktuelle Cooking-Version wurde mit Hilfe der neuen cookutils-Pakete gebaut. Cookutils ist eine neue Generation an Werkzeugen, um SliTaz-Pakete mittels einer Web-Schnittstelle zu bauen. Die Tools funktionieren laut eigener Aussage „Out of the Box“ auf jedem SliTaz-System.

Der komplettte Startvorgang wurde verbessert und die Konfiguration des Erststarts erfolgt nun in GTK-Fenstern in einer X-Sitzung. Darüber hinaus verläuft der Bootvorgang schneller. Ebenfalls neu ist TazPanel. Damit können Sie das komplette System mittels eines xHTML/CSS-Web-Interface konfigurieren. Nützlich ist das zum Beispiel, wenn Sie das System entfernt administrieren möchten.

X.org kommt mit Unterstützung für dri. Interessierte finden weitere Informationen in der News-Sektion der Projektseite. Herunterladen können Sie SliTaz GNU/Linux Cooking 20110531 aus dem Download-Bereich: slitaz-cooking.iso (30.0 MByte)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten