Linux: SalineOS 1.4 und SalineOS 1.0 „Personal Server“ stehen bereit

13 Mai 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Saline OS Logo 150x150Anthony Nordquist hat zwei neue Versionen von SalineOS vorgestellt. Die Linux-Distribution basiert auf Debian und bringt Xfce als Desktop-Umgebung mit sich.

Neu ist SalineOS 1.0 „Personal Server“. Die Server-Ausgabe soll es Heimanwendersn so einfach wie möglich machen, ein kleines Server-System für Zuhause aufzusetzen. Das Betriebssystem bringt eine abgespeckte Xfce-Umgeubg (4.6.2) mit sich, das Werkzeug FireStarter, GNOME NetworkManager, den neuen SalineOS-Installer und ClamAV. Ebenso sind bestimmte Scripte enthalten, mit der Anwender bestimmte Server-Dienste nachinstallieren können. Handbücher sind auf Deutsch, Englisch und Spanisch vorhanden.

Sie finden weitere Informationen in den Ankündigungen (Server, Desktop). Ebenso steht eine Informations-Seite über den Personal Server zur Verfügung. SalineOS gibt es im Download-Bereich für die Architekturen i386 und amd64: SalineOS-1.4-i386.iso (921 MByte, torrent), SalineOS-1.4-AMD64.iso (931 MByte, torrent), SalineOS-1.0-i386-PSE.iso (635 MByte, torrent), SalineOS-1.0-AMD64-PSE.iso (658 MByte, torrent).

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten