Nur der Kern: Zenwalk Linux 7.0 “Core” Edition

5 April 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Zenwalk Linux LogoJean-Philippe Guillemin die sofortige Verfügbarkeit von Zenwalk Linux 7.0 “Core” angekündigt. Es handelt sich hier um eine minimalistische Distribution, die auf Slackware basiert. Zenwalk Linux Core ist sozusagen nur das Fundament der Distribution. Alles bis auf den X-Server und die Desktop-Umgebung ist vorhanden.

Nach einer Installation können Anwender nur die Pakete einspielen, die sie auch wirklich haben wollen oder brauchen. Somit können Sie sich einen optmierte Server oder eine angepasste Desktop-Umgebung basteln. Zenwalk Core bringt Kernel 2.6.37.4 mit BFS Scheduler, KMS und viele Performance-Optimierungen mit sich. Sie haben sogar zwei kernel zur Auswahl. Das Standard-Herzstück unterstützt SATA- und PATA-Festplatten. Der größere Kernel unterstützt jegliche Festplatten-Technologie – von SATA bis SCSI. Für die nächste Core-Version denken die Entwickler derzeit nach, eine “Standard-Installation”-Option einzuführen. Interesierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Das ISO-Abbild können Sie aus dem Download-Bereich der Projektseite beziehen: zenwalk_Core-7.0.iso (329 MByte).

  • openSUSE 11.4 KDE
Zenwalk Linux 7.0

Mit Xfce 4.8.1

  • m0n0wall 1.33
Zenwalk Linux 7.0 OpenBox

OpenBox-Version von Zenwalk 7



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten