Opera Mini 6 und Opera Mobile 11 sind verfügbar

23 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Opera LogoDie Norwegische Softwareschmiede opera hat zwei neue Versionen der gleichnamigen mobilen Browser zur Verfügung gestellt. Diese bringen verbessertes Scrolling, Zooming und Schwenken mit sich. Ebenso bringen Opera Mini 6 und Opera Mobile 11 einen neuen “Share”-Knopf mit sich, damit Anwender Links sehr schnell zu Online-Diensten wie Facebook, Twitter und so weiter senden können.

Laut eigener Aussage sind beide Browser auch für Tablets optimiert. Opera Mini leitet sämtlichen Datenverkehr durch die eigenen Proxy-Server. Diese komprimieren Daten, bevor diese zum Anwender geschickt werden. Somit ist der Datentransfer schneller. Opera Mobile kann diese Proxies auch nutzen, kann sich aber auch direkt zum Internet verbinden.

Opera Mini 6 ist für J2ME, Android, BlackBerry und Symbian/S60 verfügbar. Opera Mobile läuft auf Android und Symbian. Testverseionen gibt es für MeeGo, Maemo und Windows 7. Zum Download besuchen Sie einfach http://www.opera.com/mobile/download/



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten