OpenShot statt PiTiVi: Kororaa 14 Beta 3 ist veröffentlicht

2 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Kororaa Logo 150x150Chris Smart hat die sofortige Verfügbarkeit der auf Fedora basierenden Linux-Distribution Kororaa 14 Beta 3 angekündigt. Die Entwickler empfehlen eine Datensicherung und eine frische Installation, da diese Beta-Ausgabe diverse wichtige Fehler ausbügelt. Diverse Pakete haben Updates enthalten. Dazu zählen auch der Linux-Kernel, KDE und GNOME. Der KDE-Ausgabe wurden das Video-Bearbeitungsprogramm Kdenlive und das Fedora-Drucker-Konfigurations-Tool angefügt. Ebenso neu sind der Ripper HandBrake und das Backup-Programm Déjà Dup.

  • LibreOffice 3.3
Kororaa 14 Beta

Totgesagte leben länger!

In der GNOME-Variante wurde PiTiVi durch OpenShot ersetzt. Des Weiteren haben die Macher einen Theme-Fehler in Nautilus bereinigt und das PolicyKit für Drucken optimiert. Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Kororaa 14 Beta 3 gibt es für die Architekturen i686 und x86_64. Als Geschmacksrichtungen stehen GNOME und KDE zur VerfügungKororaa-14-Beta3-i686-Live-KDE.iso (1,578 MByte), Kororaa-14-Beta3-i686-Live-GNOME.iso (1,467 MByte), Kororaa-14-Beta3-x86_64-Live-KDE.iso (1,619 MByte), Kororaa-14-Beta3-x86_64-Live-GNOME.iso (1,509 MByte).



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten