Mobil Partitionieren, mit OpenSSH: GParted Live 0.8.0-5

24 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GParted Live Logo 150x150Steven Shiau hat eine neue stabile Version von GParted Live zur Verfügung gestellt. Die Debian (Sid vom 21.03.2011) basierte Live-Disrtibution ist in erster Linie als mobiles Partitionier-Werkzeug gedacht. Das Betriebssystem bringt allerdings noch einige Tools zur Datenrettung mit sich. Dazu gehören TestDisk, PhotoRec und Partimage. Ebenfalls mit an Bord ist der Dateimanager Midnight Commander. Dem Linux-Kernel wurde ein Update auf Version 2.6.38 spendiert. Neu hinzugekommen ist OpenSSH. Der SSH-Dienst wird per Standard allerdings nicht gestartet. Wer SSH benutzen möchte sollte das Passwort ändern und die Datei /etc/hosts.deny vor einem Start anpassen.

Die Entwickler haben des Weiteren einen Workaround eingepflegt, um setxkbmap problemlos arbeiten zu lassen. Sie finden weitere Informationen im Changelog und den Release-Notizen. Das ISO-Abbild gibt es bei Sourceforge.netgparted-live-0.8.0-5.iso (124 MByte)

Hinweis: Wer mit Partitionierungs-Werkzeugen hantiert, sollte möglichst eine Datensicherung zuvor machen – auch wenn ein Backup nur etwas für Feiglinge ist …

  • Fedora 15 \"Lovelock\" Alpha
GParted Live 0.8.0-5

Mobil Partitionieren ...



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten