13 neue Programme: Opensource-DVD 23.0 und Opensource-DVD Spiele 2.3 sind fertig

24 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Opensource-DVD Logo 150x150Ab sofort gibt es neue Versionen der beliebten Opensource-DVD und Opensource-DVD Spiele. Die Opensource-DVD enthält mit 13 Neuerungen und drei Abgängen nun 459 freie Programme. 62 Software-Paketen wurden Updates spendiert. Die Spiele-Ausgabe des Projekts enthält weiterhin 111 Programme. Es gibt weder Zu- noch Abgänge, aber fünf Aktualisierungen. Sie können ISO-Abbilder von einem der Spiegel-Server herunterladen. Die Opensource-DVD ist 4,4 GByte und die Opensource-DVD Spiele 4,3 GByte groß.

Im Online-Shop des Projekts gibt es noch spezielle Bundle-Pakete mit noch mehr Inhalten, wie Vorlagen, Bücher, Text- und Video-Anleitungen für Gimp, Blender, OpenOffice.org, Scribus, Drupal, Ruby on Rails, Eclipse, Moodle, Joomla, OpenOffice.org und TYPO3. Eine Vergleichstabelle zeigt die Unterschiede der käuflich zu erwerbenden Ausgaben.

Neuzugänge

  • ClipUpload – Daten auf einen FTP-Server übertragen
  • D-Fend Reloaded – Alten DOS-Spiele auf modernen Windows-Rechnern wieder Leben einhauchen
  • DarkWave Studio – Elektronische Musik komponieren
  • EclipseTrader – Analyse von Börsendaten
  • Hibiscus – Online Banking Client, mit dem Sie HBCI-Accounts verwalten können
  • Hydrogen – Virtueller Drum-Computer und -Sequenzer
  • Kontakter – Adressdatenbank mit Passwortschutz
  • osCommerce – Professioneller Onlineshop
  • TranspWnds – Programmfenster schrittweise durchsichtig machen
  • Tryton – Für die Ressourcenplanung in Unternehmen
  • TuxGuitar – Für das Üben und Komponieren von Musikstücken
  • XBMC – Media Center für DVD, Blu-ray, Video, Audio, Internet Streaming und so weiter
  • XML Copy Editor – Erstellen und Bearbeiten von XML-Dateien

Entfernte Programme

  • DOSBox – Durch D-Fend Reloaded ersetzt
  • DosBox FE – Durch D-Fend Reloaded ersetzt
  • Radian – Nicht mehr als Opensource angeboten

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten