Sony: Wir schmeißen Piraten und Cheater aus PSN

17 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

PlayStation 3 KonsoleDie Sony PlayStation 3 wurde bekanntlich vor wenigen Wochen geknackt. Sony behauptete damals großspurig, dass man den Fehler beseitigen werden. Die Hacker antworteten damals ganz frech, dass dies nicht möglich sei. Nun versucht Sony, das Problem auf andere Weise anzugehen.

Auch wenn die Hacker nur auf sogenannte Homebrew-Software aus waren, nutzen dunkle Mächte das Ganze natürlich für Raubkopien aus. Nun packt Sony die grobe Keule aus und will auch gleichzeitig gegen Cheater vorgehen. In einem Spiel betrügen ist eigentlich nur so lange OK, wenn man nicht im Netzwerk mit anderen spielt.

Somit will Sony Anwender, die die PS3 gehackt haben oder Raubkopien benutzen aus dem PlayStation Network rauswerfen – permanent und sofort. Daher fordert Sony die Anwender auf, alle Raubkopien und alles, was ein Umgehen der PS3-Richtlinen umgeht umgehend zu entfernen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten