Mozilla: Ist Internet Explorer 9 ein moderner Browser? NEIN!

16 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Browser TeaserBekanntlich ist ja vor wenigen Tage Microsofts Internet Explorer 9 als Release-Kandidat erschienen. Mozillas Paul Rouget hat dies zum Anlass genommen, gleich einmal mächtig gegen Microsofts neuest Waffe im Browser-Kampf zu stänkern. IE9 sei alles andere als ein moderner Browser und die HTML-5-Kompatibilität sei von Microsoft in ein falsches Licht gerückt. HTML 5 soll ohnehin vor 2014 nicht als offiziell empfohlen auf den Markt kommen.

Der Browser aus Redmond schneide entgegen eigener Aussagen in einigen Test sehr schlecht ab. Darüber hinaus unterstütze der Internet Explorer 9 eine ganze Liste an Standards nicht. Darunter befinden sich Web Workers, offline Applikations-Cache, HTML-5-Formulare, JavaScript Strict Mode, die Datei-API und WebGL.

Microsoft IE9 Vergleichstabelle

Laut Microsoft ist IE9 der Über-Browser.

Dabei hat Microsoft in der Ankündigung des Release-Kandidaten eine schöne Tabelle veröffentlicht, die zeigen soll, wie weit der Internet Explorer 9 seiner Konkurrenz voraus sein soll. Rouget sagt, dass die Tabelle fälschlicherweise suggeriert, der IE9 sei besser als die Konkurrenz. “Unterstützt IE9 tatsächlich 99 Prozent der HTML-5-Spezifikation?”, schreibt er. “Nein, der Browser ist sogar ziemlich weit davon entfernt. Die hier aufgezeigten Tests spiegeln lediglich wider, was Microsoft während der Entwicklung des IE9 getestet hat. Es ist nicht sehr überraschend, dass Microsoft die Tests der Funktionen besteht, die auch aktiv eingepflegt wurden.”

Caniuse Browser-Vergleich

Der Caniuse-Test wirft auf IE9 in ein weniger gutes Licht

Unabhängige Tests, wie Canuise.com sprechen eine andere Sprache. Hier liegt der Internet Explorer 9 mit nur 61 Prozent im Gesamtergebnis abgeschlagen hinter Firefox (87), Safari (88), Chrome(89) und Opera (77). Auch html5tests.com spreche eine andere Sprache.

Der Internet Explorer 9 biete zwar nun den <video> und <canvas>-Tag an, sowie SVG und Teile von CSS. Allerdings würdend as andere Anbieter schon lange unterstützen. Fakt sei, dass der Internet Explorer 9 zwei Jahre zu spät damit dran sei. Canvas und SVG würden schon seit fünf Jahren existieren.

Ein weiterer Punkt ist, dass der Internet Explorer 9 lediglich für Windows Vista und Windows 7 verfügbar ist. Firefox und andere Browser gibt es hingegen Plattform-übergreifend für Windows XP, Linux, Mac OS X, Android und so weiter,

Allerdings gibt Rouget zu, dass Microsofts Test Drive durchaus sinnvoll ist und auch die Mozilla-Entwickler würden diese Tests nutzen. Ebenso sei Internet Explorer 9 ein großer Fortschritt gegenüber IE8. Mit dieser Meinung steht Rouget nicht alleine da. Das sagen eigentlich Alle. Allerdings stinke ihm, dass man den Internet Explorer 9 als kompatibler als andere Browser darstelle.

Microsoft hingegen sagt, dass die Tests von Caniuse und html5tests nicht aussagekräftig sind. Sie würden lediglich die Existenz von Funktionen beweisen. (jetzt bin ich verwirrt, ist das nicht die Voraussetzung für Kompatibilität?).

Der Zickenkrieg um die Browser geht also weiter. Deswegen zurücklehnen und zusehen. Früher oder später wird sich hoffentlich die beste Qualität durchsetzen. Microsoft muss auch massiv für den hauseigenen Browser werben. Redmond sind in Sachen Internetzugriffsprogramm in letzter zeit die Felle massiv davon geschwommen. Firefox ist derzeit die Nummer Eins in Europa.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten