Mit KDE 4.6: Linux Mint 10 “KDE” ist verfügbar

24 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux Mint 10 Logo 150x150Clement Lefebvre hat die sofortige Verfügbarkeit einer KDE-Ausgabe von Linux Mint 10 angekündigt. Diese Version enthält KDE 4.6 und Verbesserungen der hauseigenen Mint-Software-Pakete. Linux Mint 10 “KDE” bringt die neueste Version von Adobe Flash “Square” mit sich. Diese läuft nativ unter 32- oder 64-Bit. Das Plugin ist schneller als seine Vorgänger. Dies gilt besonders für den Vollbildmodus. Ebenso mit dabei ist ein Meta-Paket, dass sich virtualbox-nonfree nennt. Es handelt sich hier um die Nicht-Open-Source-Ausgabe von Oracles Virtualbox, die Unterstützung für USB beinhaltet. Ebenso soll der von apt verwendete highlight-Befehl schneller und zuverlässiger sein. Die Mintsystem-Abstimmung ist nun mit LSB konform.

Songbird, Dansguardian und Dragonplayer wurden entfernt. Neuzugänge sind Python-rsvg, htop, choqok, moc, Kmymoney, ofx, Gimp, kftpgrabber, b43-fwcutter, linux-wlan-ng, linux-wlan-ng-doc, setserial und sl-modem-daemon.

  • CrunchBang Linux 10 R20110207 Statler
Linux Mint 10 KDE

Mit KDE 4.6

Linux Mint 10 GNOME

Linux Mint 10 GNOME in Bildern

Laut offizieller Ankündigung gibt es derzeit einige Probleme mit Moonlight, der Splash-Screen-Auflösung und der Tastenkombination Strg+Alt+Backspace. Ebenso öffnet der Multimediaplayer VLC Daten etwas langsam. Als Minimal-Anforderungen geben die Entwickler folgendes an:

  • x86-Prozessor (Linux Mint 64-bit braucht eine 64-Bit-CPU. Linux Mint 32-Bit funktionier mit auch mit 64-Bit-CPUs).
  • 512 MByte Arbeitsspeicher (1GByte ist empfohlen).
  • 5 GByte Festplattenplatz
  • Grafikkarte muss mindestens eine Auflösung von 800×600 können
  • DVD-Laufwerk oder USB-Anschlüsse

Wer ein Upgrade einer älteren Version in Betracht zieht, möchte sich an diese Anleitung halten.  Sie können das Betriebssystem im Download-Bereich der Projektseite herunterladenlinuxmint-10-kde-dvd-i386.iso (1,3 GByte, torrent), linuxmint-10-kde-dvd-amd64.iso(1,4 GByte, torrent). Weitere Informationen finden Sie auch auf der “What’s new”-Seite des Herstellers.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten