Großes Update für Open-Source-ATI-Linux-Treiber verfügbar

4 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

AMD LogoWer die Open-Source-Linux-Treiber für ATI-Grafikkarten benutzt, darf sich über ein großes Update freuen. Ab sofort ist xf86-video-ati 6.14.0 verfügbar. Dieser Open-Source-Treiber für X.org bringt offizielle Unterstützung für die Serie Radeon HD 5000 “Evergreen”, Radeon HD 6000 “Northern Islands” und AMD Fusion “Ontario” Hardware. Ebenso haben die Entwickler etliche Fehler ausgebessert.

Wer bisher eine der oben genannten Grafikkarten benutzte und den Open-Source-Treiber verwenden wollte, musste auf den Quellcode in Git zurückgreifen. Ebenso gibt es Unterstützung für Kernel Mode Settings (KMS), 2D EXA Beschleunigung und Video-Beschleunigung mittels X-Video. Fusion-Anwender, die Probleme mit KMS haben, können auf User-Space Mode Settings zurückgreifen. Für die Radeon HD 5000/6000 gibt es auch Open-Source-3D-Unterstützung innerhalb des Mesa Stack. Idealerweise sollten Anwender den Gallium3D-Treiber verwenden.

Kernel-Voraussetzung für die Radeon HD 5000 und xf86-video-ati 6.14.0 ist 2.6.36. Für die Radeon HD 6000 und Fusion ist Linux-Kernel 2.6.38 die Minimalvoraussetzung, den es aber erst als Release-Kandidaten gibt. Sie finden weitere Informationen und Download-Links in der offiziellen Ankündigung.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten