Browser: Stabile Version von Google Chrome 9 ist da

4 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Google Chrome LogoAb sofort ist Googles hauseigener Webbrowser als Version 9.0.597.84 für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar. Die Entwickler haben neue Funktionen, wie zum Beispiel WebGL, Chrome Instant und den Chrome Web Store angekündigt.

WebGL ist eine neue Technologie, die dem Browser 3D-Hardwarebeschleunigung beschert. Wer das selbst sehen möchte, kann sich mit einigen bereitgestellten Demos vergnügen. Voraussetzung ist natürlich die neueste stabile Ausgabe des Web-Browsers.

Google Chrome Instant

Google Chrome Instant können Sie über die Einstellungen aktivieren.

Mit Chrome Instant fangen oft besuchte Seite zu laden an, sobald man die entsprechende URL eintippt. Wenn es die Standard-Suchmaschine unterstützt, erscheinen Suchergebnisse sofort bei der Benutzung der Omnibox. Wer Instant ausprobieren möchte, muss dies allerdings zunächst in den Optionen aktivieren. Ab sofort ist auch der Chrome Web Store für alle Anwender in den Vereinigten Staaten benutzbar und geöffnet. Man arbeite daran, den Dienst bald für andere Länder verfügbar zu machen.

Google Chrome 9 Tab durchsuchen

Mittels Tab können Sie auch Webseiten durchsuchen.

Des Weiteren haben die Entwickler in dieser stabilen Ausgabe neun Schwachstellen bereinigt. Zwei davon wurden mit einem Kopfgeld von 1000 US-Dollar dotiert. Die beiden Sicherheitslücken sind logischerweise als kritisch eingestuft. Eine der Lücken lässt den Browser beim Drucken in den PDF-Handler abstürzen.

In Deutschland können wir den Google Web Store, wie erwähnt, noch nicht benutzen. Hier ist trotzdem das YouTube-Video von Google. Es soll ja bald kommen und den einen oder anderen Anwender könnte es bereits interessieren.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten