Wine 1.3.12 mit anfänglicher Unterstützung für DOSBox

22 Januar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wine LogoWährend Wine 1.3.11 als erste Version im Jahre 2011 wenig spannendes mit sich brachte, ist 1.3.12 schon etwas interessanter. Es gibt zum Beispiel anfängliche Unterstützung für DOSBox. Darüber hinaus gibt es Unterstützung für multiple Symbolgrößen im Wine-Menü-Builder. Ebenso haben die Entwickler Fixes für MSI Installer eingepflegt und wie üblich andere Fehler bereinigt.

DOSBox ist ein Open-Source-Emulator für DOS, der mit jeder Menge DOS-Appliaktionen umgehen kann. Die Software ist kompatibel mit allen großen und vielen anderen Betriebssystemen. Dazu gehören auch RISC OS, OS/2, BeOS, Solaris 10 und FreeBSD. Wine versucht anscheinend DOSBox da einzusetzen, wenn DOS nicht nativ via winevdm unterstützt wird. Binärpakete für viele Linux-Distributionen wie zum Beispiel Ubuntu, Debian, Fedora, openSUSE, Red Hat, Slackware und Mandriva finden Sie im Download-Bereich der Projektseite. Eine Liste mit allen Änderungen finden Sie in der Ankündigung.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten