Linux-Treiber: NVIDIA 260.19.36 und 270.18 Beta stehen bereit

25 Januar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

NVIDIA LogoNVIDIA hat einen mit Version 260.19.36 einen neuen proprietären Treiber für Linux zur Verfügung gestellt. Dieser bringt nur drei offizielle Veränderungen mit sich. Das neue Kernel-Modul stellt sicher, dass jeglicher reservierter Speicher für die GPU oder den User-Space-Treiber mit Null initialisiert wird. Wer dieses Verhalten nicht möchte, kann dies mittels InitializeSystemMemoryAllocations rückgängig machen. Darüber haben die Entwickler zwei Fehler im Zusammenhang mit dem X-Server ausgebessert. Sie können NVIDIA 260.19.36 für die Architekturen x86 und x86_64 herunterladen.

NVIDIA 270.18 Beta bringt einleitende Unterstützung für X.org Server 1.10 und eine Neuordnung des NVIDIA-/proc-Dateisystems mit sich. Ebenso wird dem System eine neue Bibliothek mit namen libnvidia-ml.so hinzugefügt. Darüber hinaus gibt die neue Option 3DVisionDisplayType für die X-Konfiguration. Die Entwickler haben diverse Fehler ausgebessert, die unter anderem mit den Ubuntu GNOME Themes unangenehm auffielen. Interessierte können können den Beta-Treiber für x86 und x86_64 herunterladen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten