Google Mail nun mit DKIM-Authentisierung möglich

11 Januar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Google Mail LogoWeb-Gigant Google hat einen neuen, kostenlosen Dienst für Anwender der Google Apps angekündigt. Diese haben nun die Möglichkeit, ausgehende E-Mails mittels DKIM (DomainKeys Identified Mail) zu signieren. Google unterstützt die Standards zum signieren von E-Mails seit der Gründung von Google mail im Jahre 2004. Laut Adam Dawes, Google Enterprise Product Manager, landen solche signierten E-Mails mit geringerer Wahrscheinlichkeit in einem Spam-Ordner.

In diesem Google-Dokument ist beschrieben, wi Sie DKIM-Authentisierung aktivieren. Dazu sind drei Schritte notwendig. Zuerst müssen Sie einen Domain Key für Ihre Domäne erzeugen. Danach fügen Sie den öffentlichen Schlüssel zum DNS-Eintrag ihrer Domäne hinzu. Als letzten Schritt aktivieren Sie die Authentisierung.

Google hofft, dass weitere E-Mail-Provider diesem Beispiel folgen und DKIM zur Spam-Bekämpfung anbieten. Das ist wohl ein Wunsch, den alle Internet-Anwender mit Google teilen: Weniger Spam und unerwünschte nachrichten im Posteingang.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten